Daueraustellung

Überraschend neu!
Das DISTL erwartet Sie mit einer vollständig umgestalteten Dauerausstellung

Die vollständig umgestaltete Dauerausstellung glänzt mit neuen Highlights wie Mosaiken aus der Römervilla Munzach oder der originalen Nobelpreismedaille von Carl Spitteler. Es gibt aber auch ausge­fallene Objekte mit Bezug zur Gegenwart zu entdecken, etwa Bastelarbeiten von Strafgefangenen oder ein originelles Fress­paket aus der Liestaler Kaserne. Eine ungewöhnliche Einführungsschau mit Kult­potenzial und Medienstationen mit Filmen und Tondokumenten machen den Besuch zu einem einmaligen Erlebnis.

©Tweaklab

Sonderausstellungen

Allzeit unterwegs – 100 Jahre Pfadi Liestal

Stolze Pfadis beim Sammeln für die Obstspende (1927)
Weidling-Trupp; Liestaler Pfadis unterwegs
Vernissage zur Sonderausstellung ‹Allzeit unterwegs – 100 Jahre Pfadi Liestal› mit Buchvernissage

Der Auftakt zum fieberhaft erwarteten 100-Jahr-Jubiläum der Pfadi Liestal wird im Stadtsaal des Rathauses gefeiert: Das Pfadi-Projektteam gibt eine Einführung zur Ausstellung und berichtet dabei auch über die Freuden und Leiden bei deren Erarbeitung. Gleichzeitig wird die zum Jubiläum erscheinende Publikation mit zahlreichen Beiträgen zur Geschichte und Gegenwart der Pfadi Liestal vorgestellt, die im Verlag Baselland in der Reihe ‹Quellen und Forschungen› erscheint. Im zweiten Teil der Vernissage können Sie die Ausstellung im DISTL besuchen und den Apéro im Rathaushof geniessen.

Freier Eintritt / mit Apéro
Stadtsaal im Rathaus, Rathausstrasse 36 (Eingang Salzgasse), 18.00 Uhr

 

Lena and the boyscouts

Unter diesem Namen startete die Pfadi-Band vor ungefähr zehn Jahren am Festival ‹LiestalAir›. Ihr gehören heute Loris, Lorenz, Lena und Domä an (vulgo Clean, Primus, Smacks und Pikachu). Der Musikstil hat sich über die Jahre nicht verändert: Die ruhigen, melodiösen Songs, darunter verschiedene Eigenkompositionen, wechseln mit etwas lauteren und intensiveren Klängen ab. Dass die vier eine tiefe (Pfadi-)Freundschaft verbindet, widerspiegelt sich auch in der Musik.

Freier Eintritt / Kollekte

 

Plauderei am Lagerfeuer 1: Die PTA – Pfadi Trotz Allem!

Seit 1978 umfasst die Pfadi Liestal auch eine PTA-Einheit. Sie gestaltet Pfadiaktivitäten für Kinder und Jugendliche mit geistigen, körperlichen oder mehrfachen Beeinträchtigungen. Elvira Langendorf v/o Olive und Monica Gysin v/o Rama, zwei Gründerinnen der Liestaler PTA, sprechen mit PTA-Kindern, -Eltern und -Leitenden. Dabei geht es um Fragen wie: Wie verlief die Gründung der PTA Liestal? Welche Erinnerungen sind geblieben? Welche Herausforderungen stellen sich heute für die PTA?

Freier Eintritt / Kollekte zugunsten der PTA

 

Plauderei am Lagerfeuer 2: Pfadi weltweit

Keine andere Jugendorganisation ist weltweit so gut vernetzt wie die Pfadi. Auch die Pfadi Liestal ist Teil der weltweiten Organisation. Gelegenheit für Begegnungen mit Pfadis aus andern Ländern gibt es bei nationalen Anlässen mit internationalen Gästen, bei internationalen Lagern, bei der Mitarbeit in Partnerschaftsprojekten oder in den internationalen Zentren. Charlotte Christ-Weber v/o Strupf, ehemals Vize-Chairman der World Association of Girls Guides und Girls Scouts, Elisabeth Glaser v/o Gluxi, die zwei Jahre lang in der Elfenbeinküste Pfadileiterinnen ausbildete, und Vreni Baumgartner v/o Vaira, Mitglied der Paraguay-Partnerschaft 2011–2014, berichten über ihre dabei gemachten Erfahrungen.

Freier Eintritt / Kollekte

 

2024 feiert die Pfadi Liestal ihr hundertjähriges Bestehen. Kurz nach dem Ersten Weltkrieg gegründet, bietet die Jugendorganisation bis heute Jungen und Mädchen aus verschiedensten gesellschaftlichen Schichten eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, lehrt junge Menschen, Verantwortung zu übernehmen, und vermittelt ihnen einen respektvollen Umgang mit Mensch und Natur. Längst ist die Pfadi Liestal aus dem ‹Stedtli› nicht mehr wegzudenken – unter anderem hat sie im ‹Törli›, dem Wahrzeichen Liestals, ihr Hauptquartier eingerichtet.

Die Ausstellung ‹Allzeit unterwegs› im DISTL begibt sich auf Spurensuche durch die bewegte Geschichte der Pfadi Liestal. Das Publikum entdeckt auf überraschende und interaktive Weise, was es mit den Pfadinamen auf sich hat, welche Geschichten man sich am Lagerfeuer erzählt, welches die wichtigsten Knoten sind oder wie man Distanzen misst. Eine Kinderspur lädt Mädchen und Jungen zum spielerischen Entdecken ein.

 

Fünf begeisterte Pfadis im Lager

Sonderausstellungen

Archiv

2022

Unsere Kraft trägt uns voran.
Einblicke in den Alltag von Hausarbeiterinnen in Bolivien
(22.05.–21.08.2022)

2022

Show yourself
Vom gemalten Selbstporträt zum digitalen Selfie
(03.09.2022–22.01.2023)

2023

Eheglück und Ehekrach (16.09.2023–21.01.2024)